Zuchtböcke 2011/201...
 
Benachrichtigungen
Lösche alle.

Zuchtböcke 2011/2012 (Auszug aus dem alten Forum)

 

tweeklomp
(@paulgerhard)
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Decksaison 2011 - Anton Hornbläser - 24.10.2011 17:23

Mahlzeit!

Hier möchte ich Euch ermuntern, Eure Zuchtgruppen und Deckböcke für diese Saison zu zeigen.

Ein Bild ist in diesem Fred wohl unabdingbar... und ein Kommentar zu Eurer Entscheidung für den Bock, oder die spezielle Zuteilung ist wünschenswert.

Gruß der Hornbläser


RE: Decksaison 2011 - Anton Hornbläser - 24.10.2011 17:52

...so dann starte ich auch gleich mal. In diesem Jahr züchte ich mit deutlich mehr Unbekannten als in anderen Jahren.


Hier seht ihr den größten Teil meiner und TomToms schwarzer Schafe. Es ist fast alles zu sehen, von sehr stark bis gar nicht ausgeblichen sowie Altersgrau. Diese Schafe werden in dieser Saison von:

Serge gedeckt werden. Der Bock ist 2007 bei Claude Billes in Frankreich geboren und mißt 46cm. Er hat sehr korrekte Beine und einen guten Körperbau mit einer leichten schwäche in der Oberlinie, sein einziges Manko sind seine asymetrischen Hörner. Der Bock ist eine Leihgabe der IGOU, ich habe mich bewußt für diesen Leihbock entschieden, da er gegeüber dem deutlich hübscherem Laval kleiner ist.


Auf diesem Bild ist mein Bock Claude in Mitten seiner braunen Damen zu sehen. Claude ist der vermutlich beste Bock den ich bis dato aus der "Champion de Abbé"-Linie gezogen habe. Leider hat er bereits als junges Lamm durch eine Borelliose einen dauerhaften Schaden in den Hüftgelenken erlitten. Für Ihn habe ich mich entschieden, da er sehr klein (ca. 43,5cm mit viereinhalb) ist und ich bei den braunen Schafen noch sehr an der oberen Grenze des Erlaubten bin. Ganz nebenbei hat sein einziger Nachkomme (aus einer meiner schlechteren schwarzen Auen) in Markkleeberg einen Ia Preis erhalten.

Noch mal allein und in voller Pracht.


Caramel war nicht zu einem guten Bild zu überreden, der Lammbock kommt aus Frankreich (belgische Blutführung) und darf Claudes Mutter, Schwester und Nichte decken. Mit Lammböcken zu züchten ist immer ein Experiment, in diesem Fall dient es im wesentlichen dazu garantiert braune Lämmer zu erzeugen und Inzucht zu vermeiden.


Pablo ist der dritte Neuling im Bunde, ebenfalls aus Frankreich, der Bock stammt ausschließlich aus Blutlinien von Paul Abbé. Er darf in diesem Jahr zwei meiner Schafe und eines von tomtom decken. Bei diesem Bock gibt es durchaus noch Verbesserungsbedarf. Langfristige Zielsetzung ist der Aufbau einer weiteren französischen Bocklinie in Deutschalnd - alle zugeteilten Schafe sind französischstämmig. In vermutlich frühestens fünf Jahren kann ich beurteilen, ob sich die Investion gelohnt hat.

Gruß der Hornbläser


RE: Decksaison 2011 - Kiki30 - 25.10.2011 18:47

Super Interessant , vielen Dank für den Bericht


Kilson - Hooki - 28.10.2011 12:49

Nach dem Einsatz von "Corin" und "Laval" im letzten und "Corentin" im vorletzten Jahr, züchte ich in diesem Jahr mit "Kilson". Nachfolgend zunächst die Abstammung und Platzierungen bei den IGOU Treffen 2010 und 2011 und dann die Bilder dazu:

Der Bock ist sehr altersgrau, wird aber unter "schwarz", geführt. Die Entscheidung für mich diesen Bock einzusetzen, war sehr einfach. Er ist jetzt ausgewachsen 45cm und vererbt sehr klein. Da ich mit der Größe meiner Schafe und Lämmer zu tun habe, kommt mir dieser Bock sehr gelegen (in der Hoffnung, dass er weiterhin klein vererbt).

Auf dem letzten Bild ist meine Deckgruppe zu sehen. Dieses Jahr sind es zwölf Auen (acht eigene in schwarz; drei weitere schwarze Auen und eine weiße Aue von einem Züchterkollegen dazu gestellt).

Beste Grüße aus dem Nordosten und allen eine erfolgreiche Zuchtsaison!


Decksaison 2011 - tweeklomp - 30.10.2011 00:15

Bock Arno (Blutlinie Arwin)

Da es doch sehr schleppend voran geht, werd ich mich meine beiden Vorgängen Hornbläser und Hooki anschließen.
Vorab meine Damengruppe, die beglückt werden soll. Es sind sieben Auen in Farbe braun und eine in schwarz. Hiervon war die Mutter jedoch braun.
Alle Tiere sind G1.

[
Als Deckbock habe ich dieses Jahr den Bock Arno von A. Bergmann.

Da ich zur Zeit nur einen eigenen Bock aus der Joris Linie habe, den ich wegen Inzucht jedoch nicht einsetzen möchte, habe ich mir diesen Bock ausgeliehen. Mein bestreben ist es nun, hieraus einen G1 Bock zu ziehen, sodass ich in Zukunft zumindest zwei Böcke aus unterschiedliche Linien zur Auswahl habe. Einen weiteren Bock habe ich mir für 2012 bereits reserviert, sodass ich dann aus drei Böcken auswählen kann.

Ich wünsche allen viel Erfolg bei der Nachzucht.

Gruß


RE: Decksaison 2011 - TomTom - 20.12.2011 19:12

Hallo,
wie Anton schon berichtet hat, befindet sich die Mehrheit meiner schwarzen Auen zur Zeit bei ihm, um zusammen mit einem großen Teil seiner schwarzen Ouessantauen eine Deckgruppe zu bilden. Der Bock in dieser Gruppe ist der im IGOU Besitz befindliche schwarze Importbock Serge.
Meine Zuchtaktivitäten waren bislang ausschließlich auf schwarze Ouessants ausgerichtet und seit einigen Jahren habe ich mich darüber hinaus auf die Zucht von schwarzen Ouessants aus rein französischen Blutlinien festgelegt. Mir gefällt deren in der Regel kompaktere äussere Erscheinung einfach sehr gut und sie werden auch weiterhin die Hauptrolle in meinem Bestand spielen.

Ein eher mittelfristiges Ziel war es, auch weiße Ouessants aus rein französischen Blutlinien im Bestand zu haben. Diesem Ziel bin ich in diesem Jahr mit dem Import eines weißen Bockes und einer weißen Aue einen Schritt näher gekommen. Beide Tiere stammen aus dem Bestand von Patrice Royer, Frankreich. Lodiciant, der Bock, ist bei ihm geboren. Die Aue, Vaillante, stammt ursprünglich von einem anderen Züchter aus der Bretagne.


Lodiciant und Vaillante

Da ich in Zukunft neben den beiden nicht viele weiße Tiere im Bestand haben werde, ich denke an höchstens drei oder vier weiße Ouessants insgesamt, befinden sich in Lodiciants aktueller Deckgruppe nur zwei meiner Auen, nämlich Vaillante und eine meiner schwarzen Auen.
Allerdings sind drei weitere Auen anwesend, die zum Decken zu Besuch sind. Darunter eine zweijährige weiße Aue aus einem IGOU Bestand aus Brandenburg sowie zwei Auen aus einem Herdbuchbestand aus dem Elbe-Weser Dreieck in Niedersachsen.


Lodiciant mit dem Besuch aus Brandenburg


Lodiciant mit Besuch aus dem Elbe-Weser Dreieck in Niedersachsen


Ein Blick auf einige der Tiere im Oktober ...


... und auf einige der Tiere im November

Übrigens: zumindest eines der Lämmer aus Lodiciants Nachwuchs ist für den Verkauf vorgesehen.

Viele Grüße,
TomTom.


RE: Decksaison 2011 - TomTom - 22.02.2012 01:29

The girls are back.

Mit der Rückkehr auf die eigene Weide ist für meine schwarzen Auen die Decksaison 2011 nun zum Abschluß gekommen. Wie berichtet waren sie seit Oktober beim Hornbläser um diese Zeit dort zusammen mit einem Großteil seiner schwarzen Auen und mit dem IGOU Bock Serge (Billès) zu verbringen. Zum Glück konnte ich dort gestern noch einige schöne Aufnahmen von dieser herrlichen Deckguppe machen.
Drei oder vier Aufnahmen möchte ich Euch zeigen:

Später, wieder zuhause:

Viele Grüße,
TomTom.



Zitat